Explorer

Explorer

Mit den von Klaus Filter entworfenen Explorern schließt WINTECH RACING unter großem Zuspruch die Lücke zwischen Rennboot und Gig.

Explorer sind kürzer, breiter und flacher als Rennboote, dadurch sind sie lagestabil, sicher und bequem zu rudern. Durch den flachen Riß können Ruderer von von 55-105kg das selbe Boot nutzen. Mit dem Alu-Flügelausleger kommt man besser durch die Welle, und er erleichtert das An- und Ablegen. Explorer der leichteren INTERNATIONAL-/Sandwich-Bauweise vereinfachen das Tragen für Kinder und ältere Ruderer, oder wenn man alleine ist.

Explorer übertreffen die DRV- und FISA-Vorschriften der “Unsinkbarkeit von Ruderbooten”: Selbst voll Wasser geschlagen sind Explorer noch ruderbar und entleeren sich auf grund ihres Cockpit-Designs durch das Rudern selbst.

Explorer sind sportlich zu rudernde Freizeitboote

  • für den Freizeitruderer, der ohne große Mühe das Boot gestellt bekommt und so sowohl anspruchsvoll rudern aber auch die Umgebung genießen kann,
  • für den Ruderanfänger, denn die Explorer sind lagestabil und komfortabel, im Gegensatz zu einem Rennboote,
  • für den erfahrenen Ruderer, der erstaunt feststellen wird, dass der Explorer leichter und schneller als ein Gig-Boot ist und sich sportlich rudern lässt,
  • für das Schulrudern, was besondere Anforderungen an das Material und an die Sicherheit hat. Ideal für die Schule ist der Explorer 21: Leicht zu manövrieren, sehr sicher und trotzdem mit “Rennbootfeeling”. Bug und Heck sind verstärkt und geschlossen gebaut, was im Fall einer Kenterung Sicherheit durch den so erzielten Auftrieb bietet und
  • für den Para-Ruderer, der sich mit dem Explorer 21 in Para-Ausstattung – mit Schwimmern und in Leichtbauweise – auf ein international bewährtes und erfolgreiches Rennboot, entsprechend den “FISA Rules Of Racing” verlassen kann.
Auf den Bootskörper geben wir eine Garantie von 5 Jahren, Reparaturen können von uns in Hamburg und Berlin durchgeführt werden.
Neu in 2021

EXPLORER in CLUB-Serie

Wir bieten die Explorer-Boote ab sofort in der robusten CLUB-Bauserie an!

Die CLUB-Bauserie hat einen höheren Glasfaserlaminat-Anteil, wodurch der Rumpf punktelastischer wird, was ihn bei Stößen widerstandsfähiger macht.

Das Gewicht des Bootes steigt um etwa 5%, der Preis sinkt – im Vergleich zur COMPETITOR-Bauserie – um 15%.

Das Angebot beinhaltet außedem

  • Alu-Flügelausleger für alle Explorer-Boote,
  • wahlweise Flex-Foot-Stemmbretter oder Renn-Stemmbretter mit Schuhen,
  • wahlweise einen Alu-Bug-Flügelausleger (nur Explorer 24),
  • wahlweise Ausleger mit Schnellspannsystem (QRS, nur bei Explorer 24 & Heck-Flügel-Ausleger) sowie
  • das “Step-In-Deck” als Standard in allen Explorer-Booten, für komfortableres Ein-/Aussteigen.

Explorer 21

Der Explorer 21 von WINTECH vereint die Vorteile aus Renn-Einer und Gig-Einer.

Er ist sicherer als ein Gig, dabei wendiger und schneller.

Sein flacher Rumpf trägt problemlos ein Ruderergewicht von 55-105kg.

Damit eignet sich der Explorer 21 für fast jeden Einsatz:

  • Im Verein, zum Rudern lernen,
  • im Schulsport,
  • im Behindertensport,
  • als privates Boot für den Urlaub …

Explorer 24

Der Explorer 24 (Mitte) ist länger und etwas schmaler als unser Explorer 21 (li) und etwas breiter und flacher als ein Renn-Einer (re).

Dadurch wird eine spürbar höhere Stabilität erreicht, ohne auf sportliches Rudern und Geschwindigkeit zu verzichten.

Die – im Vergleich zum Rennboot – höheren Bordwände, der Bug- oder Heckflügel und das selbstentleerende Cockpit erweitern die Einsatzmöglichkeit in rauhen Ruderrevieren oder bei “Nicht-Schönwetter”.

Ein Boot geeignet

  • für den Anfänger, ggf. noch mit Schwimmern,
  • für den Fortgeschrittenen, zum Sammeln erster Einer-km aber auch
  • für den anspruchsvollen Ruderer, der über das wendige und schnelle Boot erstaunt sein wird.

Explorer 30

Die Doppelzweier-Variante der Explorer ist leichter und schneller als die gängigen Freizeitboote und Gigs. Sie bietet alle Vorteile der beschrieben Explorer auch im Zweier. Wahlweise als reines Skull- oder Riemenboot, aber auch als Kombi-Zweier.

Das Boot trägt durch den flachen Rumpf eine Crew von 55-105kg. Das macht das Boot zum einen einer Vielzahl von Nutzern zugänglich, zum anderen ermöglichst es, mehr als jedes andere Boot, dass “groß und klein” problemlos miteinander Rudern können.

EXPLORER-Innovationen und Ausstattungen

Aluminium-Flügelausleger

  • bieten mehr Wasserfreiheit, die Welle bricht nicht so schnell am Ausleger wie bei klassischen, die seitlich mointiert sind
  • das Boot ist spantenfrei, dadurch ist mehr Platz im Boot und die Belastung auf Spant und Rumpf wird reduziert

Explorer-Ausleger

  • bestehen aus hart-eloxiertem Aluminium
  • sind wie Rennbootausleger profiliert
  • als Bug- oder Heck-Flügelausleger (nur Explorer 24)
  • mit QRS-Schnellspannsystem (nur Explorer 24, Heck-Flügel-Ausleger)

Step-In-Deck

  • tiefer Schwerpunkt beim Einstieg
  • bequemer Einstieg und Ausstieg
  • mehr Beinfreiheit / geräumigerer Fußraum
  • in der CLUB-Serie im Preis inbegriffen

außerdem

  • selbstentleerendes Cockpit
  • GFK-/Carbon-Rollsitz mit Löchern, 3-fach höhenverstellbar
  • profilierte Flosse
  • wahlweise Clog-, Flex-Foot-Stemmbrett oder Rennstemmbrett mit Schuhe

EXPLORER – Bauserien

Wir bieten je nach Einsatzzweck unterschiedliche Bauserien für die Explorer an:

  • CLUB: GFK mit Kohlefaserverstärkungen, dadurch robust, minimal schwerer als in COMPETITOR-Bauweise, unschlagbar günstig in seiner Anschaffung. Der punktelastische Rumpf macht den EXPLORER CLUB zum robusten und verlässlichen Boot im täglichen Vereinseinsatz, im Schulruderunterricht, in der Anfängerausbildung und eignet sich auch für Ruderreviere mit “Natursteg”
  • COMPETITOR: GFK und Kohlefaser, in einem höheren Anteil, dadurch etwas steifer und leichter als die CLUB-Ausführung. Eine gute Wahl für jeden Verein im täglichen Einsatz und zur Anfängerausbildung.
  • INTERNATIONAL: Carbon! Die Längssteifigkeit und das leichtere Gewicht ist spürbar. Die Außenhaut härter und weniger punktelastisch. INTERNATIONAL-Boote sind im Rennbootbereich bewährte und erfolgreiche Boote. Wir bieten auch die Explorer in dieser Rennboot-Bauweise an. Sie eignen sich für sportliches Rudern, wenn man eine höhere Kippstabilität wünscht, ein anspruchsvolles Ruderrevier befährt und dabei trotzdem Rennbootfeeling haben möchte.

Demonstration der widerstandsfähihen Außenhaut

COMPETITOR-Bauserie